Moment of Truth

DSC00549

Voller Erwartungen lösten wir nacheinander die Schrauben der Schalung unseres Nachttischs aus Beton

Was dem folgt, ist bis heute bei der Fertigung eines jeden unserer Objekte aus Beton ein besonderer Moment. Es ist der spannende Augenblick, wenn erstmals die Oberfläche des Betons zum Vorschein kommt. Die Beschaffenheit der Oberfläche ist von größter Wichtigkeit, da sie das Aussehen und die Haptik des Betonmöbels entscheidend beeinflusst. Sie hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

  • Zunächst spielt die Betonzusammensetzung eine große Rolle, da sie neben der Farbe auch das Entlüftungsverhalten des Betons bestimmt. Je besser der Beton entlüftet, desto weniger Lunker sind am Ende an der Oberfläche zu sehen.
  • Ein zweiter Faktor, der die Betonoberfläche beeinflusst, ist das Schalungsmaterial und dessen Saugfähigkeit.
  • Des Weiteren hängt die Betonoberfläche von bestimmten Schritten im Vorgehen ab, wie zum Beispiel die Menge und Art des verwendeten Schalöls und auch die Länge der Wartezeit bis das Betonobjekt entschalt wird.
  • Schlussendlich hat natürlich noch die Nachbehandlung großen Einfluss auf die finale Haptik und Optik. Allerdings ist es stets unser Anspruch perfekte Oberflächen ohne weitere Nachbehandlungen zu erzeugen.

Das Zusammenspiel dieser Einflussfaktoren wird sichtbar, wenn man die Schalungselemente entfernt.

04

Das Ergebnis nach dem Ausschalen ist eine sehr homogene Betonoberfläche, wobei der “Betoncharakter” trotzdem gewahrt wird. Minimale Lunker und leichte Farbunterschiede zeichnen die Besonderheit einer Betonoberfläche aus. Der nach dem Ausschalen vorherrschende relativ dunkle Grauton wird sich in den folgenden Tagen noch etwas aufhellen. Generell “lebt” der Beton. Im Laufe der Zeit wird sich die Betonoberfläche ständig leicht verändern.

0 Comments

Leave a reply